Kategorie: Presse

Striptease im mumok: Doppelleben

Wir sind tatsächlich nicht die einzigen multifunktionalen Hybride der Kunstgeschichte:
Eva Badura-Triska und Edek Bartz holen eine internationale Auswahl jener Künstler*innen aller Generationen in ihre Schau Doppelleben ins mumok, die sich mit ihrer Rolle als Produzenten bildender Kunst nicht zufrieden gaben und sich auch als musikalische Performer öffentlich machten …

Weiter
 

2015 Code versus Autonomie – Konzept und Disorder reloaded

Eigentlich war es vorhersehbar: Die dem Jahr 2014 zur Seite gestellte, ursprünglich spontane und fast freie Assoziationskette Code versus Autonomie – Konzept und Disorder hat es in sich, verträgt es leicht und verdient es aufgrund ihrer Komplexität und – weitergedacht – kunstpolitisch potenziell fatalen Konsequenzen auch, den Projekten im Tank noch länger als begleitendes thematisches…

Weiter
 

Code versus Autonomie – Konzept und Disorder

Auf der einen Seite kennen wir eine von Konzepten und Theorien ausgelöste und geprägte Kunst – meist eine Kunst der verschlüsselten Botschaften und Kampagnen, die sich dem jeweils den Entscheidungsträgern mehrheitlich gemeinsamen, unausgesprochenen aber dennoch überraschend klar zu beschreibenden Definitionscode dessen, wie Kunst (oder auch gleich die ganze Welt) gerade zu sein hat, wie einem…

Weiter
 

StilbruchAG : Phantasie X Nutzen

Jana Wisniewski | Josef Wais | GRAF+ZYX Vernissage: Samstag, 20. April 2013, 18 UhrEröffnung: Mag. Carl Aigner [Direktor des Landesmuseums Niederösterreich]Ausstellung: 21. April bis 12. Mai 2013 Die StilbruchAG beschäftigte sich zu Beginn ihrer Tätigkeit programmatisch vorrangig mit der realen Positionierung des österreichischen Künstlermöbels in die normale Wirklichkeit der produzierenden Möbelindustrie.Als Medium für die Kommunikation…

Weiter
 

Joint Projects

Theoretisch-definitorische Annäherungsversuche an die Medienkunst sind Legion, dennoch ist dieses ‚was auch immer es ist‘ unterrepräsentiert und für viel zu viele Rezipienten erschreckendes Neuland. Der „:[KV-N] von 2007“:http://kv-n.org arbeitet seit seiner Gründung an der Verschiebung des nicht mehr zeitgemäßen Verhältnisses zwischen modernen und traditionellen Kunstformen (_Medienkunst, die zeitgenössischste aller Künste, ist der Ferrari unter den…

Weiter
 

About 203.3040.AT

Die Gestaltung ganzer Räume oder einen Raum in Struktur und Ästhetik extrem prägender, meist elektrodynamischer Konstruktionen und Elemente gehört seit je zu unseren liebsten, aber auch konzeptionell, technisch und budgetär anspruchsvollsten Arbeitsbereichen. Mit Areal und Gebäude 203.3040.AT haben wir uns ein Habitat geschaffen, das unsere Ansprüche an einen Arbeits- und Präsentationsraum nahezu perfekt erfüllt. Die…

Weiter
 

EARLY RECORDINGS 77–83

Im Mai 2007 veröffentlichte das deutsche Experimental-, Minimalelektronik- und Avantgardespeziallabel VINYL ON DEMAND unter dem Titel EARLY RECORDINGS 77–83 : GRAF+ZYX [VOD42] eine LP mit bisher noch nicht auf Schallplatte erhältlichen GRAF+ZYX-Produktionen aus den Jahren 1977 bis 1983.

Weiter
 

Geschlossen

Der dynamische Raum – oder : die Dekonstruktion der Wirklichkeit
Bei diesem Modell geht es nicht um die exakt definierte Konstruktion eines Raums, sondern um die Produktion im Sinn einer ästhetischen Idee und ihre maximale Wandelbarkeit. Im Gegensatz zum natürlichen Phänomen Raum entsteht der dynamische Raum erst durch bewusste Konstruktionshandlung, er ist die Materialisation von Vorstellung, Abstraktion und Gestaltungswillen.

Weiter